Gut zu Wissen

#politk#er#leben eine erste Bilanz - was wollten wir, was haben wir erreicht

Die Hälfte der burgenländischen Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren ist laut aktueller Umfrage der Forschung Burgenland im Jahr 2019 mehr oder weniger an Politik interessiert. Daraus ergibt sich, dass für ebenso viele junge Menschen Politik nur am Rande interessant oder gar kein Thema ist. Dieser Befund trifft – in unterschiedlicher Ausprägung – auf praktisch alle Politikebenen zu, von der EU, über Bund und Land, bis hin zur Gemeindeebene.

Der Burgenländische Landtag mit Präsidentin Verena Dunst hat daher 2019 eine Demokratieoffensive gestartet, in der unter der Leitung der Fachhochschule Burgenland alle burgenländischen Bildungseinrichtungen zusammenarbeiten, um das Demokratieverständnis junger Menschen zu stärken. Das Projekt #politik#er#leben will über die demokratischen Einrichtungen des Landes Burgenland gezielt informieren und junge Menschen begeistern, sich für politische Prozesse zu interessieren und aktiv partizipative Möglichkeiten zu nutzen.

Ein Schlüssel zum Erfolg des Projektes sehen die Projektpartner mittelfristig und nachhaltig in der Stärkung der politischen Bildung an den Schulen. Daher sollen den Jugendlichen verbesserte Möglichkeiten angeboten werden, um mit der Demokratie vertraut zu werden, sozusagen auf „Du und Du“ zu kommen. Informative Erläuterungen und interaktive Möglichkeiten sollen ihr Interesse an politischen Fragen und das Verstehen von Zusammenhängen und Wirkungsweisen politischer Entscheidungen wecken. Dazu zählen die von der PH Burgenland entwickelten digitalen Unterlagen (E-books) mit interaktiven Übungen auf dem LMS-Server ebenso die neuen Lernvideos, die als „Simple-Show-Videos“ einen anderen Blickwinkel auf politische Themen ermöglichen

Darüber hinaus hat #politik#er#leben die CIVIC GmbH – das Institut für internationale Bildung mit ins Boot geholt. Dieses Institut hat eine führende Rolle in der Entwicklung von Lehrmethoden und Lehrmaterialen zu politischen Themen im deutschsprachigen Raum. Für #politik#er#leben wurden eigene Rollenspiele für den Schulunterricht erarbeitet, die die burgenländischen Jugendlichen für die Bedeutung von Politik und Partizipation sensibilisieren sollen.

Politik ist spannend, Politik betrifft uns mehr als wir auf den ersten Blick meinen könnten und Politik sucht nach Lösungen für anstehende Probleme. Bei dieser Suche mitzuarbeiten, das ist – und bleibt! - die Einladung der Demokratieoffensive an die burgenländische Jugend.